Tour de Suisse

«Übrigens» in den «Freiburger Nachrichten» vom 18. Juni 2019

Als es nach Flamatt den Stutz hinauf ging, fluchte Platten. Die dritte Etappe war noch keine zwei Minuten alt und er hasste sie schon. Schon als 15-Jähriger war er bei den Bergrennen des VC Hefenhofen stets das Schlusslicht gewesen. Es lag nicht an der Kraft. Am Hang stand er einfach auf dem Schlauch. Mental. Weiterlesen

Ein Gedanke zu „Tour de Suisse“

  1. Sie sind einfach super, diese „übrigens“!
    Auch bei muffiger morgendlicher Schlechtlaune ziehen sie einem die Mundwinkle in die Höhe!
    Danke für so viel Humor – manchmal auch bissigen!
    Ich freue mich schon aufs nächste „übrigens“!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.